Sally

19. März 2006

Huhu Ihr lieben Freunde da draussen, da bin ich auch mal wieder*jawoll*!!!! Frauchen hat die dicke Xenia  heute mal vom PC weggedrängt, damit ich Möpschen Sally auch mal wieder was erzählen kann, sooooooooo viel ist passiert in der letzten Zeit! Seit fast 6 Wochen haben wir einen neuen Hausgenossen hier, Kira, eine Shelti-Mischung, ca 15 Monate alt. Na was soll ich Euch sagen, das war vielleicht was................Die ersten 2 Wochen  war ich Sally ganz verzweifelt, denn dieses Fellbündel  drängte sich immer zwischen Frauchen und mich, drängte mich voll ab und dann  stieg sie auf mich drauf und wollte mich immer am Genick schütteln, ich hatte schreckliche Angst vor diesem Monster*Schwänzchen  eingezogen hatte* Natürlich knurrte ich mutig, aber mein doofes Frauchen  dachte ich dürfe  jetzt nicht mehr murren, müsse mich brav unterordnen! Aber nicht mit mir*stur bin* . Immer wieder kam es zu Übergriffen von Kira auf mich, ich knurrte und war so zornig, auch wenn ich Angst hatte, bin ich doch ein tapferes kleines Möpschen! Frauchen war schon auf der Suche nach einem guten Platz für Kira, aber vorher suchte sie noch Rat bei ihrer lieben Freundin Iris, der Chefredakteurin der WUFF (Deutschland). Iris  ist es zu verdanken, dass Kira noch bei uns sein darf,denn sie setzte sich in Verbindung mit einem sehr anerkannten Hundepsychologen und dieser Mann hat uns soooooooo geholfen, aber DAS könnt Ihr alles auf Kiras Seite "Kira" selber lesen. Auf jedem Fall habe ich jetzt eine ganz liebevolle Freundin in Kira, nur ihr Kopf ist sehr schwer, ich weiß das, denn immer wenn sie schlafen will, dann legt sie sich neben mich , aber ihren Kopf muss sie unbedingt auf mich drauf legen *hmmmm sie riecht aber gut* Ich habe keine angst mehr und  so toben wir zusammen über das Feld und sehr oft auch durch die ganze Wohnung, endlich habe ich auch jemanden zum spielen! Xenia sitzt dann immer wie eine dicke Hummel auf Frauchens Kopfkissen und beobachtet alles ganz genau, jederzeit bereit sich zwischen Kira und mich zu stellen, *Stirn in Falten leg....grübel* komischerweise  hat sich Kira noch nie mit Xenia angelegt, die ist ganz gelassen und strahlt so viel Ruhe aus, der Hundepsychologe sagte, der wirkliche Chef in der Hunderunde hier ist unsere Xenia , dachte immer und auch mein Frauchen, dass ich Sally dies sei.........na ja, was solls , ich komme damit klar, nur mein Frauchen  war ganz verwundert, musste sehr viel lernen und umdenken, trotz 40 Jahre Hundeerfahrung! Schaut mal, hier seht Ihr mich mit Kira auf der Decke liegen, das waren die 1. Annäherungsversuche (friedlichen), jetzt liegen wir Körper an Körper.........schööööööööööööön*wedel...wedel*! Ansonsten läuft alles friedlich und  liebevoll ab hier bei uns, Frauchen ist glücklich, weil auch wir  Hundsis uns alle vertragen, also sind auch wir glücklich!! So das wars wieder mal, tschüß bis zum nächsten Mal Eure Mopsfreundin

 

 

7. Dezember 2005

Unsere Kratzbürste Athena und ich auf den Heizungsliegen!

Also heute bin ich mal dran, ich Sally und nicht immer die vorlaute Xenia*ggggg*! Frauchen hat mir heute hier Platz gemacht und so  darf ich Euch heute wieder mal die Neuigkeiten erzählen! Eigentlich geht es uns allen im Moment sehr gut, Frauchen ist nicht krank gewesen, nur unsere Perserin Lucky, immerhin ja auch schon bald 14 Jahre, hat uns  große Sorgen gemacht Sie konnte tagelang keinen Kot absetzten und Frauchen war sehr besorgt, weil sich Lucky immer mehr zurück gezogen hatte und dann gar nicht mehr hervor gekommen ist, nicht mal mehr zum Fressen. Also schnappte sich Frauli Lucky und ab gings zu  unserem Tierarzt. So viele Röntgenbilder wurden gemacht, aber leider  war an dem Röntgengerät was nicht in Ordnung, und so musste Frauchen ins Tierspital gehen und Lucky dort röntgen lassen, es wurde auch ein Ultraschall gemacht. Der Darm war total  verstopft und  Lucky musste sich leider einiges  gefallen lassen, was bestimmt nicht sehr angenehm war.......viele lange Kanülen wurden ihr in den Popo gesteckt mit einer Flüssigkeit und  die wurde dann ganz tief drinnen entleert .........immer und immer wieder....bis Lucky dann endlich alles rauspressen konnte Jetzt gehts ihr wieder prima, aber sie muss jeden Tag 1ml Laevolac bekommen, auch das klappt sehr gut, sie nimmt es brav an ohne sich zu wehren.......Gott sei Dank!!!! Ansonsten hat sich auch einiges geändert, denn unsere Athena und Lucky verstehen sich endlich ganz prima.....es gibt keine Kämpfe und kein Krallenausfahren mehr, im Gegenteil, scheint als seien  unsere Jüngste und die Älteste endlich Freunde geworden!!!  Na wurde ja auch Zeit, dass aus den zwei Kampfikatzen  endlich zwei Kuschis geworden sind, war ja nicht mehr auszuhalten wenn ich in denen ins Gehege kam, ojeeeeeeeeee, da  bekam auch ich öfter was von ihren Krallen ab und das tut scheußlich weh*beleidigt war* aber ich Sally, möchte halt nur Harmonie unter all meinen Lieben hier!  Meine kleine Mopsfreundin Xenia hat noch immer Probleme mit ihrem Gewicht*jawoll* aber egal was Frauchen auch macht, keine Diät , nix hilft.....also hat Frauchen aufgegeben, sie kann doch meine Süße nicht verhungern lassen, ich Sally halte brav mein Gewicht.....aber Xenia.....na ja, es scheint auch bei Hunden wohl eine Veranlagung zum Dicksein zu geben denn Frauchen wiegt unser Futter jeden Tag ab, mehr als 300 Gramm pro Tag gibt es nicht, keine Leckerlies mehr.......*empört guck* aber Xenia ist und bleibt eine dicke Nudel!! Sie ist halt auch ganz anders als ich, sie will nur schlafen und  schlafen und wieder schlafen........ich dagegen bin Frauchens kleiner Wirbelwind, ich schaff es aber auch Xenia zum laufen zu bringen, beiß sie so lange in die Haxn (Beinchen), bis sie dann wie eine Irre durch die Anlagen läuft...hui....das macht immer Riesenspaß!! Unsere Freundin MOMO sehen wir leider nie....ich weiß auch nicht warum, aber die gehen immer ohne uns spazieren, dabei ist  unsere Staffifreundin soooooooooo lieb, und sie passt immer auf, dass sie uns nicht weh tut wenn wir  toben, aber wie gesagt ist auch schon bald ein Jahr her, dass wir zusammen spielen durften*Öhrchen traurig anleg* So liebe Freunde das wars wieder mal, ich muss Frauchen wieder Platz machen. Ich schick Euch allen da draussen einen ganz dicken Schmatz, bis bald wieder.....Eure Mopsfreundin

19. September 2005

So, na endlich darf ich auch mal wieder hier ran und erzählen....Frauchen sagt immer ich sei eine Quaselstrippe, aber biiiiiiiiitte , schaut mal oben, seit über 2 Monaten habe ich nichts mehr erzählen dürfen*jawoll*! Eigentlich hat ja Xenia schon alles ausgeplaudert, aber das was vorgestern passiert ist, das möchte ich Euch erzählen, also  hört mal zu. Mein Frauchen ging mit Xenia und mir  am Nachmittag unten in den Anlagen spazieren, dabei traf sie eine alte Bekannte, die auf dem Bankerl neben der Sandkiste saß. Na Frauchen setzte sich dazu und schon quasselten die 2 Ratschen , und wir durften in den Wiesen rumlaufen. Da ich Sally aber eine der freundlichsten Möpschen der Welt bin (sagt Frauchen) lief ich natürlich andauernd zu irgend jemanden hin, warf mich auf den Rücken und natürlich wurde ich von allen freudig begrüßt und  gestreichelt, kennt mich doch  jedermann hier. Immer hatte Frauchen aber ein wachsames Auge auf uns, aber  nur einmal  passte sie mal 5 Minuten nicht auf.....und schon war ich weg!!! Mein Frauchen schrie und pfiff auf ihrer Trillerpfeife, lief überall rum , schaute überall , aber  ich blieb verschwunden! Durch das viele Rufen wurden auch alle Leute  in der Anlage aufmerksam, Frauchens Stimme klang ja sooooooo voller Panik und inzwischen war ja aus dem Rufen ein herzerweichendes Weinen geworden, dass alle Menschen, die uns kennen, sich an der Suche nach mir beteiligten. Die Jungs fuhren sogar mit ihren Fahrrädern die Feldwege ab, Jerry ging vor in die Nebenanlage und rief dort nach mir, andere wieder liefen in sämtliche Stiegenhäuser und liefen rauf bis zum Dachboden.....nichts.......Frauchen stand nur noch wie angewurzelt bei der Sandkiste und weinte mit Xenia auf dem Arm, sie hatte schreckliche Angst um mich! Dann nach einer halben Stunde Suchaktion brachte sie schnell Xenia hinauf in die Wohnung, lief wieder runter und beteiligte sich auch an der Suche. Nur....ich Sally blieb verschwunden.....Frauchen konnte es einfach nicht fassen, denn gerade ich Sally weiche nie von Fraulis Seite, bin kein Sturkopf so wie Xenia. Ratlos trafen wir uns dann alle wieder bei der Stiege neben der Sandkiste, da kam das Frauchen von Jacko, dem Boxerrüden, mit Sally auf dem Arm herunter................oh Leute , Ihr hättet die Freude sehen sollen, alle waren so aufgeregt, jeder freute sich , und erst mein Frauchen, die stürzte auf mich zu und drückte mich so sehr, dass ich fast nicht mehr atmen konnte......Jackos Frauchen erzählte uns dann, dass sie ganz oben im Stiegenhaus was gehört hätte und so ging sie rauf nachschauen (aber dort hatten ja eh schon alle nachgeschaut gehabt) und da sah sie mich vor der Tür zu einer asiatischen Familie sitzen! Leider kann ich ja nicht die Menschensprache, kann also nicht erzählen was da genau passiert ist, aber auf jedem Fall passt Frauchen jetzt noch mehr auf und schimpft mich immer aus wenn ich immer auf alle Leute zulaufe um sie zu begrüßen!!!! Lange konnte sich mein Frauchen nicht beruhigen.......na die hatte vielleicht Angst um mich, ich Sally  denke , dass sie jetzt gaaaaaanz bestimmt um einige tausend graue Haare mehr bekommen hat.........trotzdem hat mein Frauchen danach noch mit mir ein ernstes Wörtchen geredet.........nienieniemals wieder darf ich weiter weg laufen als 10 Meter...nur wie soll ich Möpschen denn wissen wie viel 10 Meter sind...........komische Zweibeiner......aber ich werde mich dran halten müssen, denn sionst muss ich in Zukunft am Schnürl (Leine) gehen, und DAS will ich überhaupt nicht!  Na und dann noch....ach ja.....unser kleines Pflegekätzchen Cindy ist  schon abgeholt worden vom neuen Frauchen, hat einen gaaaaaaanz tollen Platz gefunden, trotzdem war Frauchen sehr traurig, es war das 1. Mal, dass sie ein Pfötchen abgegeben hat, aber wir sind ja schon  5 Vierbeiner , also ist es wohl für uns alle das Beste. Trotzdem hat Frauchen Bedingungen gestellt wie Fenstergitter, Kratzbaum , Impfung usw......alles wurde erfüllt.....Frauchen ist sehr glücklich darüber, denn sonst hätten wir die Kleine auch noch bei uns behalten, mir wärs ja recht gewesen, die Kleine war aber auch allerliebst!!!! So Leute das wars wieder mal, ich schick Euch allen einen gaaaanz dicken Schmatzer, bis zum nächsten Mal, Tschüß Eure

4. Juli 2005

Also endlich darf ich auch mal hier ran an den Blechdrottel!! Xenia drängt sich ja andauernd vor und nimmt sich  soooooooooo wichtig! Natürlich sagt sie das ja auch über mich, aber schaut mal das Datum da oben an, sooooooooooooooooo lange konnte ich nichts mehr erzählen!! Dabei ist so viel passiert! Im Jänner musste meine heißgeliebte Bonny zur Regenbogenbrücke gehen, Frauchen sagte unter Tränen, dies sei schön für Bonny, aber warum weinte dann  Frauchen sooo viel wenn es doch so schön dort ist..........*Köpfchen kratz...grübel*. Wir vermissen unsere Heulboje  soooooo sehr, ganz besonders unser Frauchen, es vergeht kein Tag wo sie nicht vor Bonnys Gedenkseite sitzt und mit ihr spricht. Ich Sally mag Frauchens Traurigkeit überhaupt nicht,sitze dann immer neben ihr und lecke ihr die Beine ab und jaule und jammere...........dann muss Frauchen immer lachen, so gefällt sie mir viel viel besser, hab sie doch soooooo lieb!! Na dann wurden Xenia und ich wieder mal geimpft*brrrrrrrr* diese Nadel.....Frauchen sagt immer ich sei eine wehleidige dicke Nudel und das nur, weil Möpschen Xenia alles ohne auch nur einmal zu zucken  über sich ergehen läßt........na, die hat halt nicht so eine empfindliche Haut wie ich, ich mag das halt nicht wenn man mich aufspießen will!  Wir hatten auch viel viel Dreck und Staub hier in der Wohnung, aber das hat Euch ja schon Xenia alles erzählt. Xenia behauptet immer ich würde mich immer in den Vordergrund  drängen..........stimmt nicht, was kann ich denn dafür wenn jeder mich streicheln will und ich mich dann sofort auf den Rücken werfe, weil ich das sooooooo angenehm finde. Alle sagen ich sei so süß und niedlich und überhaupt so eine Schmusekatze....bin ich ja auch,  ist doch toll wenn alle mich lieb haben, Möpschen sitzt dann daneben und schaut zu, dabei will sie doch gar nicht von jedem angefasst werden..............aber eifersüchtig ist sie dann doch und wirft sich dann auch ran und wedelt mit ihrem dicken Schwänzchen bis auch sie gestreichelt wird. Na dafür verteilt Frauchen ihre Liebe ganz gerecht, da sitzt sie dann zwischen uns und streichelt uns beide, natürlich drängle ich mich auf Frauchens Schoß, aber da kann Xenia auch mal ganz böse werden und schmeißt sich dann über mich und kneift mich ganz schön in die Öhrchen*beleidigt guck* Frauchen lacht nur darüber!  Meinen Burzeltag habe ich auch gefeiert,  danke Euch allen, dass Ihr zu meiner Fete gekommen seid und auch für die vielen , schönen Schenklis!  Na ja und da war ja auch noch Frauchens Krankheit.............andauernd bekommt sie solche Fieberschübe, entweder ist die Borellie wieder hochaktiv oder ihre Malaria ist wieder ausgebrochen, die sie sich in Afrika vor Jahren eingehandelt hatte..............mal sehen, beim nächsten Fieberschub muss Frauchen sofort in die Tropenambulanz zu einer speziellen Blutuntersuchung!  So dies waren meine Neuigkeiten, ich stelle Euch auch einige Bilder hier rein, schaut doch mal selber.........bin ich nicht eine gaaaaanz Süße???????*sagt ja nichts Falschen...grrrr*!! Also bis zum nächsten Mal, tschüß Eure

12.Dezember 2004

Hallo Ihr Lieben, endlich darf ich auch wieder mal an diesen Blechkasten...Möpschen Xenia und mein Frauchen sitzen ja andauernd hier und für mich, die kleine Sally bleibt da leider nicht viel Gelegenheit zum Erzählen. Die Quasselstrippe Xenia drängt sich halt immer vor.....na ja, ich bin ja eh sooooooooo beschäftigt mit meiner kleinen Kratzbürste Athena!!  Mein kleiner Freund Moritz wurde ja kastriert, danach dachten wir alle, er würde es nicht überleben, es ging ihm sooooooo schlecht!!!Er  bekam hohes Fieber, alles war ganz dick angeschwollen und Frauchen lief nur noch ganz traurig und sorgenvoll rum, niemand existierte mehr daneben......*schnieeeeeeef* aber jetzt......alles ist wieder im grünen Bereich, der kleine Kerl ist jetzt gar nicht mehr so klein, wird ein ganz prächtiger Kater, aber  er ist ein sanfter Riese, niemals benutzt er seine Krallen, immer ist er lieb und  zärtlich. Athena aber, dieses kleine Biest......andauernd benutzt sie mich als Sprungschanze und wenn sie  da mal ins Rutschen kommt, dann klammert sie sich an mir fest...........aber dann  zeige ich ihr schon wer eigentlich der Herr bzw. die Herrin im Haus ist....nämlich ich , Sally!! Leider flüchtet sich die Kleine dann immer hinauf auf den Kratzbaum, dorthin wo ich natürlich nicht hinkomme....feiges kleines Katzenvieh! Ansonsten ist es eine sehr angenehme Zeit für uns Möpschen, die wir ja soooo gerne schlafen und faulenzen......draussen ist es ja nicht mehr so gemütlich, trotzdem *beschwere mich, jawoll* treibt uns Frauchen mit Elfi am Abend 1 bis 1 /2 Stunden  spazieren.....na ja, es macht ja auch Spaß, da können wir uns dann nach Möpschenlust austoben, danach  liegen wir dann ganz dicht zusammengekuschelt und schnarchen um die Wette! Eigentlich liegen wir jetzt ja zu dritt....dieses Katzenvieh Athena drängt sich neuerdings auch immer  zu uns, aber zwischen Xenia und mich lasse ich sie nicht....aber...na ja, wir sind ja nicht so, daneben liegen darf sie schon*gutmütig bin*  Eines aber möchte ich hier schon auch noch sagen dürfen*verschämt Pfötchen über die Augen lege* ich habe einen neuen Namen*ächz....kotz....igitt* jeder nennt mich nur noch "Rumkugerl" na sagt, ist das keine Frechheit????!!!!*ganz empört guck* ich bin nicht dick nur ein wenig zu kurz geraten!!! Jetzt habe ich schon so viele Namen*nicht sehr erfreulich* Blade, Dicke, Rumkugerl, Staubsauger, dicker Zwerg, Kleinkopf,(sagt Frauchen andauernd) na ja, irgendwie  bin ich halt wirklich ein wenig kurz geraten, *wo ist denn mein Hals?!* mein Köpfchen ist viel kleiner als  das von Möpschen Xenia, und schlank bin ich ja auch nicht gerade.....aber dafür bin ich  absolut loyal, niemals langweilig, immer lustig, liebe alle Zwei-und Vierbeiner.........und mein Frauchen liebt mich ja trotz der vielen Kosenamen gaaaaanz viel!!!!! Heute kommt Elfi, meine Freundin wieder zu uns, na bin mal gespannt was sie uns wieder mitbringen wird....niemals...nie kommt Elfi ohne Leckerlies *freu...wedel...wedel...* Frauchen hat uns heute wieder mal mit diesem blöden silbernen Kasten, den sie Digi-Cam nennt verfolgt...na ja nicht eigentlich verfolgt, eher beim Pennen gestört, aber schaut selber, hier zeige ich Euch gleich noch die neuesten Bilder. Also machts gut , bis zum nächsten Mal, Tschüß und dicker Schmatz...Eure

Athena, Xenia und ich..Sally!!

Ich...Sally und Athena!

2. Oktober 2004

Huhu, da bin ich wieder, habe zwar lange nichts mehr berichtet, aber dafür kann ich heute gleich mit einer sooooooooo köstlichen Geschichte aufwarten, und......sie ist wahr!!!!!!!! 

Also hier das Blödeste was meinem Frauchen bisher in der Wohnung passiert ist!
Gestern nach dem Einkaufen , war ja schon sehr spät  als sie nach Hause kam, musste sie  ja noch  mit uns Hundsis Gassie gehen. Sie packte also uns Hundsis und als wir runterkamen sahen wir Elfi unten stehen, wißt eh diese liebe Frau, die immer mit dem Bauchtascherl  voller Leckerlies kommt.
Na wir blieben noch sehr lange auf dem Feld, war ganz ruhig und oh.......Bonny blieb sogar einmal fast ruhig, sie lief mal nicht nach Hause, und als wir wieder bei unserer Stiege angelangt waren, fragte Frauchen Elfi ob sie  noch mit hinauf in die Wohnung kommen wolle. Sie wollte*freu* .Frauchen musste ja noch den ganzen Einkauf erst ausräumen und einräumen, alles war mit Sackerl angestellt, und so setzte sich Elfi auf das  Bett.   Zufällig sah Frauchen so nebenbei auf ihren Kopf und entdeckte ein 3,4 mm großes Tierchen, in ihrem Haar, nahm es und oh...........es sprang ihr  vom Finger weg, und weg wars.
Sie dachten sich gar nichts dabei, so was kann ja passieren wenn man am Feld und zwischen Büschen rumstrolcht!
Leute, was soll ich Euch sagen..........keine halbe Stunde später begann ein Zirpen..........oh....soooooooooooo laut und störend (dabei findet Frauchen  es draussen in der Natur doch soooooo schön) es hörte bis  zum Morgen nicht mehr auf! Eine Grille!!!!!! Man hörte nur noch "Zirpzirpzirpzirp....."Da muss man schon die Öhrchen ganz fest anlegen, sooooo laut klingt dieses Zirpen!
Elfi und Frauchen  konnten sogar orten wo das Tierchen sein müsste, nämlich hinter dem Schreibtisch irgendwo zwischen den Kabelsalat und Steckdosen und Teppich und Wand!!!!!! Unmöglich sie kamen nicht ran!!  Andauernd nahm Frauchen den Staubwedel,wischte hinter dem Schreibtisch rum, da hörte es schlagartig auf*großes Aufatmen* kaum war sie 2 Schritte weg, da beganns wieder!!!!!!
Elfi blieb bis 2 Uhr 30 bei uns, durchs Unterhalten wars ja noch erträglich, aber dann als sie weg war und Frauchen sich zu uns ins Bett legte, ging das Theater im Dunkeln erst recht los!  Also kroch mein Frauchen wieder aus dem Bett, suchte nach  Haarspray , aber so was braucht sie ja nie*wedel...wedel...  Frauchen trägt ja freiwillig Glatze*  also nahm sie eine Flasche Parfüm und sprühte dieses schwere Parfüm  hinter den Schreibtisch,  auf den Teppich, auf die Kabel....oh Leute, es stinkt noch immer, *Äuglein verdrehe, Luft schnappe*
Irgendwann ist dann Gott sei Dank Frauchen endlich eingeschlafen und erst um 9 Uhr 30 wach geworden!
Jetzt gings erst los!! Sie hat alles gesaugt, aber hinter diesen Schreibtisch kommt unser Frauchen  einfach nicht ran, er ist so schwer, dahinter die Wand, die vielen Kabeln usw........jetzt bei Tag ist im Moment Ruhe, aber was ist wenn dieses kleine Vieh  am Abend wieder zum Zirpen anfängt!!!!!!?????*duck mich...ohhhhhh*
Eigentlich ja alles zum Schwanz wedeln lustig,  aber eben nicht für Frauchen, die kann  ämlich nicht schlafen!!!!! Das ging nonstop!!!!!!!!!!!!!!!!Keine Sekunde hat das Biest aufgehört mit dem Zirpkonzert!!!!!!!
Jetzt haben wir also im Moment einen neuen Hausgenossen  aber Frauli will ihn unbedingt wieder los werden!! Wenn jemand von Euch da draussen weiß wie alt eine Grille wird, dann bitte unbedingt melden, vielleicht hat dieses Vieh ja eh schon das Zeitliche gesegnet durch das Parfüm, aber sollte es überlebt haben und heute Nacht wieder das Konzert anfangen,  dann möchten wir doch sehr gerne wissen, wie lange dieses Theater dauern könnte!!!!! Ansonsten geht es mir einfach nur prima,  ich bin  ein gaaaanz glückliches Möpschen!!!!  Möchte Euch auch noch ein Bildchen  zeigen, schaut mal, na habe ich nicht liebe Freunde????  Also, ganz fest die Pfote Euch allen drück, dicker Möpschenschmatz Eure

Sally, Moritz und Xenia...was für eine Liebe!!

21.August 2004

Also wie schnell doch die Zeit vergeht, sehe gerade, dass ich schon sooooooooo lange nichts mehr erzählt habe. Also ich bin ein gaaaaaaaaaanz fröhliches, glückliches Möpschen geworden, mein Frauchen hat mich sehr lieb und auch die Mitpfötchen lieben mich alle!!! Frauchen nennt mich immer "Gfrastsackerl" "Krätze" "Gfrast" "Frechdachst" "verrücktes Hendl" ist doch was Liebes, oder?????????? Ich bin halt ganz anders als Möpschen Xenia, aber Frauchen sagt, das macht die Sache so schön und lustig, denn  ich bin eben eine Alphahündin und die Anderen machen alles was ich will, da kann ich ganz schön grantig werden, wenn die mal nicht so wollen wie ich will..jawoll!!! Frauchen darf Möpschen auch nicht streicheln  ohne auch mich zu streicheln, da kann ich dann ganz schön grummeln, springe dann sofort auf Möpschen drauf und murre sie an,  aber niemals nie streiten wir, Möpschen gibt ja eh immer nach*wedel, wedel* Ganz einig und liebevoll sind wir aber in der Nacht, denn schlafen tu ich Sally nicht alleine, brauche immer Xenia als Kopfkissen, liege dann immer quer über ihren dicken Bauch, und dann schnarche ich ihr und Frauchen dann etwas vor, Bonny ergreift dann immer die Flucht, *grrrrrr* ist auch gut so, denn dann haben wir viel mehr Platz , denn Moritz liegt ja auch noch auf uns drauf, oder daneben, oder unter uns.................! Ach ja Moritz....der ist MEIN Katerchen, ihn habe ich gaaaaaanz besonders lieb, lasse ihn sogar immer noch an meinen Zitzen nuckeln, wie Ihr auf den Bildern da unten sehen könnt. Xenia mag das ja gar nicht, ist halt unsere Diva, immer schön gemütlich, immer freundlich, aber  die kann auch ganz schön hochmütig sein und wenn ich sie mal angrummle dann ignoriert sie mich sogar, eben eine Diva!!  So jetzt muss ich mal Platz machen an diesem komischen Schreibgerät, denn Möpschen will ja auch noch was berichten auf ihrer Seite, na was die schon zu erzählen hat, na ja sage ich doch, sie macht mir alles nach*wuff, wuff* Also dann,  schaut Euch mal diese Bilder gut an, ich kann auch lieb sein, Beweis seht Ihr ja hier, Knutsch Eure Sally, bis zum nächsten Mal!

Moritz nuckelt an Sallys Zitzen!!

Na, habe ich nicht ein schönes Bäuchlein?

Na, ist mein Kleiner nicht süß?

9. Juli 2004

Huhu...........also hier in meiner neuen Familie tut sich ja so Einiges!!!! Am Donnerstag  kam doch wirklich noch ein kleiner Hausgenosse dazu, ein  gaaaaaanz kleines Kätzchen 7 Wochen alt, es heißt Moritz, denn "Es" ist ein "Er"! Jetzt bin ich rundherum glücklich, Möpschen liebt mich, Bonny  auch und Lucky gibt mir Köpfchen und ich bin ganz verschossen in Moritz und er auch in mich....ob DAS Liebe ist?????Der Kleine holt doch wirklich immer mein Ringelschwänzchen, das sonst sooooo schön zusammengerollt auf meinem Rücken liegt herunter und dann spielt er damit, beisst mich mit seinen kleinen Zähnchen,  aber ich Sally bin ein gaaaanz braves Möpschen, es macht mir auch gar nichts aus*grummel, grummel*.  Jetzt bin ich ja schon 3 Wochen hier bei meinem Frauchen und soooo viel  habe ich schon erleben können, da war Besuch da aus Deutschland,  Elfchen hat sogar bei uns geschlafen und ich habe soooo geschnarcht, dass sie sich Ohropax in ihre Ohren gestopft hatte um schlafen zu können*Köpfchen nick* Elfchen ist  meine Patentante, was immer das auch sein mag, aber es ist gut, sie riecht soooooo gut und *igitt* sie schmust auch viel mit mir...............aber *pfiffig guck* es fallen auch viele Kaubeindis für mich ab und auch so  will sie Einiges für mich machen..........*wedel....wedel....* Der andere Besuch war auch sooooooooooo lieb ,  Horst und Gabi waren doch auch sooooo begeistert von mir..........oder Möpschen...........ach was,  denke von uns beiden, sehen ja wie Zwillinge aus* grummel* *Spieglein...Spieglein....wer ist die Schönste*?! Ansonsten geht es mir  sooooo gut, ich habe das liebste Frauchen der Welt, und ich lieeeeeebe Xenia, wir schlafen  aufeinander, nebeneinander, schaut aus sagt Frauchen wie ein kleiner Berg!  Ich möchte Euch aber heute  noch meinen kleinen Freund Moritz zeigen, guckt mal, ist der nicht niedlich?????? Hier also ein Bildchen von ihm, da könnt Ihr auch sehen wie er mit mir spielt, darunter auch noch ein Bild von Elfchen und Gabi,  Frauchens Besucher. Bis zum nächsten Mal, Tschüß Eure Sally.

Mein Freund Moritz

meine Patentante Elfchen!

Gabi

22.Juni 2004

Huhu, muß mich wieder zu Wort melden.  Gestern war mein Frauchen schon am Vormittag mit mir unterwegs. Wenn ich gewußt hätte wohin.....ohhhhh...also sie ging mit mir zu  unserem Tierarzt, da sie  noch am Sonntag Abend einen Mitbewohner, bzw. viele Mitbewohner auf mir entdeckt hatte, sie war  ganz fertig mein Frauchen....ohh...wegen der paar Flöhe!!!!! So ein Theater!!!!  Was soll denn das für ein Hund sein, so ganz ohne diese kleinen Tierchen............na ja, kratzen musste ich mich schon andauernd, aber was ein echter Mops ist, der  hält die paar Flöhe doch leicht aus....oder???? Also dieser Weißkittel nahm mich, stellte mich auf die Waage, bringe auch schon 8,60 kg, werde wohl eine 2. Xenia werden........dann gab er mir so ein Mittel zwischen meine Schulterblätter, soll angeblich diese Flöhe vertreiben, angeblich....denn heute sah Frauchen schon wieder  einige auf mir rumklettern! Dann wurde überall  in mich reingeschaut, in meine Öhrchen, Fieberthermometer in meinen so zarten Popo....igitt..............und dann wurde auch noch so ein kleines Metallding in mich reingesteckt,  aber ich habe  nicht mit einem Öhrchen gezuckt, nur gezappelt habe ich sehr. Frauchen war aber zufrieden und sagte mir "Sally, jetzt bist auch du gechippt!" was immer das auch sein mag, aber ich hab es jetzt !  Dann wurde ich noch mit so einem kalten Ding abgehört, abgeklopft, und dann wollte mich der Mann in weiß doch tatsächlich mit Leckerlies belohnen, aber doch nicht mit mir....ich lasse mich nicht bestechen.......ätsch lieber Weißkittel, dafür habe ich aber  eine ganz große Lacke hinterlassen, so als Andenken an mich!!! Der Arzt hat dann noch so ein komisches Gerät über mich gehalten und da hat es gepiepst, also alles ok.....denkste!!!!! Gerade als Frauchen  sich verabschieden wollte, sah der Weißkittel doch noch in letzter Sekunde auf dem Behandlungstisch so ein kleines  Metallding liegen.......oh......mein Chip war doch nicht ganz drinnen gewesen und ich hatte ihn als mich mich schüttelte wieder  mit abgeschüttelt.  Also wieder hinauf, die ganze Prozedur noch einmal, dieses Mal klappte es....mir aber reichte es, nur noch raus!!!! Heute am Vormittag lies mich mein Frauchen das 1. Mal gaaaanz alleine mit den anderen Hundsis, sie ging mich nämlich anmelden und kam mit einer Hundemarke wieder zurück. Ich war nicht brav.......neeeeee.....die geht doch wirklich ohne mich Sally weg,  habe sehr viel gejault, aber dann kam sie endlich und meine Hundewelt war wieder  in Ordnung. Trotzdem hat mein Frauchen zu mir gesagt, dass ich  mich daran gewöhnen müsse, meine das Alleinebleiben, aber da ich ja keinerlei Erziehung bis jetzt bekommen habe, kann mein Frauchen mich gut verstehen, aber......schnieeeeef.....ich armes Möpschen, helfen tuts trotzdem nicht, muss wohl noch gaaaanz viel lernen,  auch  das Zurückkommen zu Frauchen am Feld üben wir jetzt immer, muß nämlich bis ich ganz brav komme, immer am Schnürl gehen und das will ich so gar nicht!!!!  Werde Euch also noch viel zu erzählen haben!!! Dicker Schmatz an Euch, Eure Sally.

 

Sally und Frauchen Sophie

Hallo ich bin Sally......und ein Möpschen, wie könnte es auch anders sein!!! Ich wurde am 19.Mai 2002 geboren, bin also  nur um 15 Tage älter als meine Möpschenfreundin Xenia.  Elke, eine ganz liebe Frau aus Krems/Donau, hat mich  von einer Züchterin gerettet!!! Da waren 17 Welpen , ich und noch 2 Mädchen und ein Junge, und alle Hundsis sind total verwahrlost und keiner kümmerte sich um uns. Die Möpschenmütter waren dort nur....so sagte es Elke meinem Frauchen, nur Gebärmaschinen!  Elke hat davon erfahren und uns alle mit Hilfe eines Tierarztes und Polizei dort rausgeholt  und gerettet!! So kam ich zu meinem neuen Frauchen Sophie, die Elke schon länger  kennt. Mein Frauchen  hat mich sofort auf den Arm genommen und mich abgeschmust, ohhhhh wie schön, ich habe sie auch abgeleckt, überall, hmmmmm....sie riecht soooo gut und ich weiß ich werde sie ganz viel lieb haben!!!!  Alle sind ganz lieb zu mir, Bonny die Heulboje, Möpschen Xenia und auch die Katze Lucky hat schon ihr Köpfchen an mir gerieben! Jetzt waren auch noch Frauchens Tochter Sonja und  deren Mann Kurti  da , kamen natürlich nur wegen mir*ganz stolz guck*  und Sonja  hat am Anfang soo viel gelacht, weil sie in den ersten Augenblicken gar nicht mehr wußte, wer ist wer!!!!!  Ja,  so gings mir aber auch, ich wußte auch nicht als ich Möpschen sah, bin das jetzt ich oder ist das.....na was jetzt......wie (fast) Zwillinge sehen wir aus!!!  Gefuttert habe ich auch schon,  bekam Hühnchen mit Flocken und Gemüse.......hmmmmmmm lecker, alles ritzeputz weggeputzt!!!!  Jetzt liege ich gerade neben Möpschen mit meinem Köpfchen auf ihren Bäuchlein, Mann , ohhhhhhh das tut aber gut, ich denke, hier bleibe ich!!!!! Jetzt kommen noch ein paar Bilder von uns, werde natürlich auch weiterhin brav erzählen wie es mir geht und was Möpschen und ich so treiben, Pfötchen drauf!!!! Tschüß Eure Sally. Ach ja,  hier drunter unter den Bildern findet Ihr das "Mops A-B-C" wenn Ihr das lest, dann wißt Ihr warum  für Frauchen NUR noch ein Möpschen in Frage kommt!! Hier auch noch der Banner mit Link von meiner Retterin Elke, sie hat eine wunderschöne Hp, besucht sie doch mal, sie freut sich ganz bestimmt!!!

Mein Frauchen und ich, Sally!

Und wer ist jetzt wer???

Guck guck.ich bins Sally.....!!

Das Mops A-B-C!

A- atemberaubend

B- bezaubernd

C- charmant

D- dynamisch

E- einfühlsam

F- freundlich

G- gelehrig

H- harmonisch

I- intelligent

J- jovial

K- knuffelig- zum Knuddeln

L- lustig

M- mitfühlend

N- neugierig

O- originell

P- pummelig

Q- qualifiziert

R- ruhig

S- schmusig

T- trollig

U- unwiderstehlich

V- verspielt

W- witzig

X-x-etra Klasse

Y- yippieeeeeee......

Z- zauberhaft