Gedenkseite für Sally

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um dich und sprach : "Komm heim"

 

Meine süße, kleine, über alles geliebte Sally,

nun musstest auch Du den Weg in das Regenbogenland antreten, nur 35 Tage nachdem Deine kleine Freundin Xenia Dir ganz plötzlich vorausgegangen ist.  Bei Dir wusste ich schon seit dem 15.Mai 2014, dass Du diesen schrecklichen , inoperablen Lebertumor hast, es waren Monate voller Tränen, der Hoffnung, der Zweifel an  dieser schlimmen Diagnose..............4-5 Wochen haben Dir die Ärzte von der VetMed nur noch gegeben, fast 7 Monate lang hast Du lustig und glücklich durchgehalten...........doch in den letzten Wochen merkten mein /Dein Tierarzt Robert und ich, dass Du sehr abgebaut hast. Du hast 6 kg abgenommen in diesen 7 Monaten, Du hattest kaum noch Muskelmasse, doch DU warst trotz allem verfressen, gingst noch gerne gassi, warst eigentlich außer dem Gewichtsverlust wie immer mein glückliches, lustiges Möpschen. auch wenn Du hin und wieder beim Gassigehen mal  umgekippt bist , Du rappelste Dich immer wieder auf und Du  gingst weiter brav mit uns mit..............Du warst ein richtiges Kampfmöpschen!  Sally, Du warst 10 Jahre lang krank, bekamst in dieser langen Zeit täglich 2 Medikamente.............wir wussten ja, dass davon Deine Leber kaputt gehen würde, aber  Du hattest  im ganzen 13 glückliche Jahre , Du wurdest über alles geliebt, betüttelt, verwöhnt............... Du hattest noch keine Schmerzen, aber Robert und ich wollten Dich gehen lassen, bevor Du schlimme Schmerzen bekommen würdest ................und am 1. Dezember bist Du in meinen Armen ganz friedlich eingeschlafen.

Mein Baby, ich kann es nicht in Worte fassen wie es mir geht, wie ich mich fühle.............2 über alles geliebte Wuffis in nur 35 Tagen zu verlieren...............es zerreißt mein Herz, kann kaum einen klaren Gedanken fassen...............nur ich darf und durfte nicht an meinen Schmerz denken, nur Du warst wichtig, Dir Schmerzen und Qualen  zu ersparen, das war  für uns das Allerwichtigste.

Meine Kleine, noch nie war es so schwer für mich  eine Gedenkseite zu schreiben, auch ich bin am Ende meiner Kraft angelangt, die letzten Monate und Wochen waren sehr  sehr schlimm....................

Du hast Xenia so sehr geliebt, jetzt bist Du ihr so schnell hinterher gegangen, sicher hat sie schon auf Dich gewartet und erwartet, so wie alle unsere anderen Tierchen auch. Ich weiß wir sehen uns wieder meine Kleine, wir alle! Sally..............Du wirst auch immer in meinem Herzen sein, Dein trauriges, verzweifeltes Frauchen Sophie samt allen Familienmitgliedern.

 

 

 

Das ist meine süße, kleine Sallymaus.  Ein kleiner Dickwanst, immer lustig, sehr hektisch, sehr sehr liebevoll und anhänglich. Sie und Möpschen Xenia waren unzertrennlich wie man auf dem Bild sehen kann.

Sally liebte aber auch ganz besonders die kleine Mülltonne-Katze Samira. Schaut mal hier, sie  war wirklich wie eine Katzenmami*lächel*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zuletzt aktualisiert am

Mittwoch, 03. Dezember 2014 10:34